Dienstag, 3. Juli 2018

Gewalt unter Kindern - So solltest du NICHT reagieren!



Ich habe mich heute ziemlich geärgert und meinen Ärger in einem Video verarbeitet. 

Warum es mich graust, wenn Erwachsene gemeines, verletzendes Verhalten eines Kindes mit "Ich glaube, der mag dich." begründen, habe ich hier schon einmal erwähnt. 

Im Video spreche ich heute etwas ausführlicher über die Botschaft, die Eltern & Pädagogen an Kinder senden, wenn sie Gewalt als Ausdruck von Zuneigung rechtfertigen und legitimieren.
Denn auch wenn es vielleicht zunächst harmlos wirkt, es ist eine sehr gefährliche Definition von Zuneigung und Liebe, die wir den Kindern so vermitteln.



Sollten Kinder überhaupt lernen, zwischen "liebevoller" & "böswilliger" Gewalt zu unterscheiden? Oder anders: Müssen "Opfer" Verständnis für die Beweggründe des "Täters" haben?

Was denkst du?







Hat dir der Beitrag gefallen? 
Dann folge mir auf Facebook

Hier kannst du mehr über meine Elternberatung erfahren.
Fragen und Kommentare kannst du jederzeit hier los werden.






Mehr von mir findest du hier:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen