Dienstag, 4. September 2018

So lernt dein Kind teilen


Kennst du das auch?
Teilen lernen ist ein Prozess und sehr schwierig für Kinder.
Oft liegt das Spielzeug unbeachtet herum,
bis sich ein anderes Kind dafür interessiert....
Du bist mit deinem Kind auf dem Spielplatz, du hast das Sandspielzeug ausgebreitet und dein Kind spielt vertieft mit ein paar Förmchen. Der Rest liegt unbeachtet rum, bis ein anderes Kind anfängt sich dafür zu interessieren.
Plötzlich werden die vorher uninteressanten Spielzeuge ungeheuer wichtig für dein Kind. Teilen und etwas von den Spielsachen abgeben, das möchte dein Kind auf gar keinen Fall. Laut und ruppig wird das Hab und Gut verteidigt.  "Das ist meins!"

Dienstag, 28. August 2018

Warum man Babys nicht verwöhnen oder erziehen kann



Babys sollte man nie weinen lassen.Gerade in letzter Zeit höre ich es wieder oft:"Also ich springe nicht sofort, wenn mein Baby weint. Das soll gar nicht erst so verwöhnt werden!"

"Ein Baby muss man auch mal weinen lassen" oder "Das kräftigt die Lungen", frisch gebackene Eltern bekommen diese "Ratschläge" leider immer noch viel zu häufig. Und besonders, wenn es das erste Kind ist, sind Eltern verunsichert und ängstlich, denn niemand möchte schließlich später ein egoistisches, ständig forderndes Kind, dass nicht auch einmal kurz warten kann.

Aber gibt es da tatsächlich einen Zusammenhang und kann man Babys wirklich zu sehr verwöhnen? Hat man am Ende ein kleines Tyrannenkind, wenn man bei jedem Weinen an Babysseite eilt?
Die Antwort lautet simpel "Nein". Babys kann man durch ein schnelles Herbeieilen weder verwöhnen, noch kann man ihnen durch das Weinenlassen Geduld oder ein "Ich-kann-auch-mal-warten" anerziehen.
Das ist unmöglich, aber warum?


Dienstag, 3. Juli 2018

Gewalt unter Kindern - So solltest du NICHT reagieren!



Ich habe mich heute ziemlich geärgert und meinen Ärger in einem Video verarbeitet. 

Warum es mich graust, wenn Erwachsene gemeines, verletzendes Verhalten eines Kindes mit "Ich glaube, der mag dich." begründen, habe ich hier schon einmal erwähnt. 

Im Video spreche ich heute etwas ausführlicher über die Botschaft, die Eltern & Pädagogen an Kinder senden, wenn sie Gewalt als Ausdruck von Zuneigung rechtfertigen und legitimieren.
Denn auch wenn es vielleicht zunächst harmlos wirkt, es ist eine sehr gefährliche Definition von Zuneigung und Liebe, die wir den Kindern so vermitteln.


Montag, 18. Juni 2018

Der Welt-Down-Syndrom-Tag



Durch mein Interview mit Katharina, deren Tochter das Down Syndrom hat, wurde die online Apotheke Juvalis auf mich aufmerksam und bat mich, einen Gastartikel zum Thema auf meinem Blog veröffentlichen zu dürfen.
Dieser Gastbeitrag sollte eigentlich schon vor einer ganzen Weile, nämlich am Welt-Down-Syndrom-Tag am 21.3. erscheinen, aber aus unterschiedlichsten Gründen hat das nicht so funktioniert. 

Dem Einen oder der Anderen ist wahrscheinlich auch aufgefallen, dass es insgesamt eine Weile sehr ruhig hier war, was daran lag, dass ich beruflich einfach wahnsinnig viel zu tun hatte und zudem seit März in einem Projekt mitarbeite, dass mir unheimlichen Spaß macht, mich gleichzeitig aber auch zeitlich mehr fordert.
Wie dem auch sei, heute kommt der Gastbeitrag von Stefan Hülsmann. Er ist Apotheker und Inhaber der Online Versandapotheke Juvalis. Als Apotheker verfügt er über jahrelange medizinische Erfahrung und beschäftigt sich privat sehr stark mit dem Thema Down-Syndrom. In dem Online Apotheken Ratgeber von Juvalis werden regelmäßig Beiträge zu Themen aus dem Gesundheitsbereich veröffentlicht.

Vorab ist mir persönlich jedoch wichtig, zwei Dinge zu erwähnen:

  • dies ist keine Werbung für die online Apotheke Juvalis. Ich persönlich gehe zum Beispiel lieber in eine "richtige" Apotheke 😉, aber das muss jedeR für sich selbst entscheiden.

  • ich finde Aufklärung gut und wichtig. Sollten sich Eltern aber trotzdem für einen Abbruch der Schwangerschaft entscheiden, wenn die Diagnose Down Syndrom gestellt wird, liegt es weder an mir, noch an sonst jemanden, das zu bewerten oder zu beurteilen. Es ist die Entscheidung von diesen Eltern. Punkt.

Donnerstag, 23. November 2017

Drei Alternativen zu Schokolade für den Adventskalender deiner Kinder



Bist du auch noch auf der Suche nach Ideen für den Adventskalender deines Kindes? Möchtest du die Säckchen gerne mit weniger Süßigkeiten befüllen?
Suchst du nach Alternativen zu den sinnlosen Kleinigkeiten, die sowieso später nur rumliegen & verstauben?

Dann habe ich hier drei Alternativen, die dich und dein Kind vom reinen Konsumieren hin zu mehr gemeinsamer Qualitätszeit und Achtsamkeit in der Adventszeit bringen.

Samstag, 18. November 2017

So klappt die Kita Eingewöhnung!



Du stehst kurz davor, dein Kind in der Kita einzugewöhnen? Es ist vielleicht sogar das erste Mal, dass dein Kind von einer anderen Person betreut werden wird?
Du fragst dich, wie die Eingewöhnung gut funktionieren kann und wie du zu deren Gelingen beitragen kannst?
Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für dich!
Hier erfährst du, wie du deinem Kind das Ankommen im Kindergarten erleichtert kannst.


Am ersten Tag im Kindergarten ist dein Kind einer Vielzahl von Eindrücken ausgesetzt. Das ist spannend, aber auch erschöpfend.
Nicht nur viele neue Kinder erwarten dein Kind,
sondern eine Fülle von neuen Eindrücken!

Freitag, 10. November 2017

Wie du dein Kind vor sexuellem Missbrauch schützen kannst (2)



Der beste und wirksamste Schutz gegen Missbrauch ist, dass Erwachsene Kinder in ihrem Selbstbewusstsein und ihrer Selbstwirksamkeit stärken. Und hierfür bietet der Alltag eine Vielzahl von Möglichkeiten!


Kinder mit einem gesunden Selbstwertgefühl, können sich besser Schützen oder Hilfe holen.
In meinem zweiten Post zum Thema, wie du dein Kind stark gegen sexuellen Missbrauch machen kannst, geht es um die subtilen Botschaften, die Eltern ihren Kindern in alltäglichen Situationen senden, was diese Botschaften tatsächlich vermitteln und warum Eltern sie vermeiden sollten.
Hier findest du meine ersten drei Empfehlungen, wie du dein Kind vor sexuellem Missbrauch schützen kannst